Dienstag, 13. Januar 2009

Das zweite Konjunkturpaket und seine Auswirkungen auf Alg2 (Hartz4)

Nun ist es also „fast“ amtlich, das zweite Konjunkturpaket ist geschnürt und soll auch Auswirkungen auf alle Empfänger von Alg2 haben, sofern Kinder im Haushalt sind.

Folgende Änderungen sind dabei geplant:

Die Regelleistung für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren soll von 60% des Eckregelsatzes auf 70% erhöht werden. Nach jetzigem Maßstab bedeutet dies eine Erhöhung um 35,00 EUR monatlich.

Ferner soll es einen einmaligen Kinderbonus (für alle Kinder) von 100,00 EUR geben. Unklar ist jedoch noch, in welcher Form dieser Kinderbonus erbracht werden soll. Vorstellbar wäre wohl eine einmalige Leistung über die Kindergeldkasse, aber auch eine entsprechende Freibetragsregelung bei der Einkommensteuererklärung wäre möglich. Die kommenden Tage werden zeigen, in welche Richtung es gehen wird.

Jedoch stellt sich auch hier wieder die Frage, ob Hartz4-Empfänger von diesem Kinderbonus profitieren können, oder nicht. Erfolgt eine Anrechnung auf die Leistungen, in etwa bei der Kindergelderhöhung? Erfahrungsgemäß kann wohl davon ausgegangen werden, alles andere würde mich positiv überraschen.
Ebenso muss auch hinterfragt werden, weshalb die Erhöhung der Regelleistung auf Kinder zwischen 6 und 134 beschränkt wurde.

Fakt ist jedoch, dass dieses Paket nun erstmal die parlamentarischen Hürden überwinden muss, bis es in Kraft treten und die Vorteile genutzt werden können.