Donnerstag, 1. Januar 2009

Hartz 4 – mehr Geld durch Preisvergleich

Dass man mit Arbeitslosengeld 2 (Alg2 / Hartz4) am Rande des Existenzminimums ist, dürfte nicht nur den Betroffenen bekannt sein. Viel zu gering ist die staatliche Leistung, als dass man hiervon große Sprünge machen könnte.

Doch welche Möglichkeiten ergeben sich, um die eigene finanzielle Situation besser gestalten zu können? Was genau beinhaltet denn die Regelleistung und was muss von dem noch alles selbst bestritten werden?

Wie für alle gilt auch hier, wenn ich die Einnahmen nicht erhöhen kann, müssen (soweit überhaupt möglich) die Ausgaben gesenkt werden. Immer wieder wundere ich mich in der Praxis, dass gerade im Bereich der Strom- und Versicherungsanbieter kaum Preisvorteile genutzt werden.

In der Regelleistung ist unter anderem der Anteil für Haushaltsenergie schon beinhaltet. Durch den Wechsel des Stromanbieters kann hier ein nicht unbeachtlicher Betrag eingespart werden. Ähnlich verhält es sich auch bei den Versicherungen. Denn hier wird meist eine Versicherungspauschale von monatlich 30,00 EUR durch die ARGE abgesetzt. Ob man nun tatsächlich Versicherungsprämien in dieser Höhe zahlt, ist dabei nebensächlich.

Aus diesem Grunde ist ein Vergleich der Stromanbieter und Versicherungstarife durchaus lohnenswert. Hierbei kann gutes Geld eingespart werden. Der Wechsel ist zumeist unbürokratisch und einfach.

Ich kann jedem nur nahe legen, einen solchen Tarifvergleich durchzuführen. Ausreichend Möglichkeiten hierzu finden sich im Internet, einen direkten Vergleich können Sie auch direkt hier durchführen.