Donnerstag, 13. November 2008

Der erste Anfang... Das Leben mit Alg II (Hartz 4)

Nun gut, aller Anfang ist schwer, sagt man sich. Dennoch versuche ich an dieser Stelle mal eine kleine Vorstellung meiner Persönlichkeit vorzunehmen. Denn schließlich soll ja auch jedem einleuchtend sein, weshalb meine Wenigkeit zum Thema Arbeitslosengeld 2 (Alg2), auch gerne im Volksmund als "Hartz4" bezeichnet, überhaupt was sagen könnte. Oder etwas anders ausgedrückt:

Was können Sie hier lesen, was Sie nicht schon wußten?
Was prädestiniert mich dazu, Ihnen hier Informationen und Weisheiten kund zu tun?

Um das zu erklären, muss ich leider mit meinem beruflichen Werdegang langweilen. Nach Abschluss meiner Ausbildung hatte ich die Ehre, bereits mit stolzen 18 Jahren in den Genuss zu kommen, als eigenständiger Sachbearbeiter im Sozialamt(damals noch BSHG) tätig zu sein. Und das ganze, damit es sich auch lohnt, in einem Brennpunktviertel einer deutschen Großstadt.

Nach 8-jähriger Tätigkeit habe ich es mir dann erlaubt, in eine mittelgroße Nachbarstadt zu wechseln, um dort meiner Tätigkeit nachzugehen.

Aufgrund beruflicher Veränderung war es mir dann jedoch möglich, dem Sozialleistungsbereich zumindest für die Dauer von 4 Jahren den Rücken zu kehren. Seit 2 Jahren beschäftige ich mich nun jedoch wieder intensiv beruflich mit diesem Aufgabenbereich - jedoch unter dem anderen Namen - Grundsicherung für Arbeitssuchende (alias Arbeitslosengeld 2, Alg2, ALG II, Hartz4).

Zukünftig beabsichtige ich hier einen kleinen Einblick zu ermöglichen, jedoch nicht einseitig aus Sicht des "Sachbearbeiters", sondern übergreifend aus allen Sichten.

Kommentare:

Castor hat gesagt…

Hallo Morpheus,
schönen Dank für die Info auf TACHELES, dadurch bin ich auf Deinen Blog aufmerksam geworden. Wenn mir bei der Lektüre Deiner Gedanken "sachdienliche Hinweise" einfallen, werde ich mich hier zu Wort melden.
Viel Erfolg jedenfalls für diesen Blog und Gruß
Castor

Martin Behrsing hat gesagt…

Hallo Morpheus,

ich finde es gut, wenn Du aus Deiner Sicht die Probleme aufzeigst. Allerdings glaube ich nicht, dass Du dir damit bei Deinem Arbeitgeber unbedingt Freude machst, denn zu viele Infos sind ja nicht unbedingt erwünscht. Aber sei's drum: Infos sind wichtig und je mehr davon zu haben sind, ums so besser.

So dann viel Erfolg mit Deinem Blog.

In diesem Sinne
Martin Behrsing
Erwerbslosen Forum Deutschland
http://www.erwerbslosenforum.de

ashna hat gesagt…

Hallo Morpheus,
ich finde es super, dass du uns die Gelegenheit gibst, dass wir auf die andere Seite des Schreibtisches schauen dürfen.
Es sollte mehr von dir geben.
Ich wünsche dir viele Leser in deinem Blog, ebenso viel Verständnis.
Alles Gute
ashna

Anonym hat gesagt…

Hallo Morpheus,

ich finde es auch schön, dass du uns teilhaben lässt. Ich werde hier öfters mal vorbei schauen.
Ich lese auch ganz gern hier mal, da treffen sich auch noch andere Mitarbeiter. Auch für mich sind da jede Menge Infos zu bekommen. Aber sicher kennst du dieses Forum schon.
http://www.duisburg.de/sozforum/index.php

lg andine